K-ZWALLY

− Aus- und Einschalten der Leuchten möglich (Netzschalter wird empfohlen)
− Stufenlose Regelung der Helligkeit (5 – 100 % für Farbtemperaturen und CIE-xy-Farben)
− Stufenlose Regelung der Farbtemperatur, von 1.800 K bis 16.000 K mit Übergang von Warmweiß in den Rotbereich
− Stufenloser Farbdurchlauf
− Sowohl im Helligkeits- als auch im Farbmodus können bei Leuchten mit direktem und indirektem Lichtanteil beide getrennt voneinander geregelt werden
− Automatischer Tageslichtverlauf (Standardverlauf oder jahreszeitenabhängig)
− Aufbau eines NeoLink Netzwerks (automatische Anmeldung von NeoLink Leuchten im Netzwerk)
− Zurücksetzen eines aufgebauten NeoLink Netzwerks (automatische Abmeldung von NeoLink Leuchten aus dem Netzwerk)
− Integration in ein übergeordnetes NeoLink Netzwerk (ausgehend von einer NeoLink Box oder einem NeoLink USB Stick) möglich
− Einbau in herkömmlichen Unterputz Gerätedosen mit einer Mindesttiefe von 61 mm

Licht smart steuern mit

NEOLINK/ZIGBEE

neolinkair_logo

Die innovative Funktsteuerung NeoLink/ZigBee eröffnet Human Centric Lighting ganz neue Möglichkeiten. Installation, Wartung und Nutzung gestalten sich spielend einfach, effizient und intuitiv. Eine nachträgliche Integration von biorhythmischen KITEO Lichtlösungen in bestehende Architekturen lässt sich damit ebenso leicht realisieren wie der Einbau in komplett neue Gebäude.

Die Daten zur Bedienung werden auf Basis eines Routing Prozesses über Strecken bis zu 100m übertragen – und das bei einem sehr geringen Energieverbrauch. Dank einer großen Bandbreite an Bedienelementen findet sich zudem für jede bauliche Situation und jeden Nutzer das passende Interface zur Lichtsteuerung.

 

Funktionsumfang der Ansteuerung

Farbtemperatur, Helligkeit und individuelle Lichtfarben
Fixe Lichtstimmungen in beliebigen Dimmlevels und Farben
Tageslicht- und Farbverläufe
Gesamt- und Gruppensteuerung

Steuerung