K-FORUM

− Schlichtes Design und klare Formen
− Drei verschiedene Ausstrahlwinkel
− Klares Deckenbild trotz unterschiedlicher Beleuchtungsaufgaben
− Funktionsumfang: Farbtemperatur 1.800 K bis 16.000 K
− Hohe Farbortstabilität durch mikrocontroller-gesteuertes LED-Management mit Temperaturkompensation und Werkskalibrierung
− Weiche Lichtmischung und gleichmäßige Lichtverteilung
− Drehbereich 355°, Schwenkbereich 180°
− Hochdurchlässiges Schutzglas
− Montage: Stromschiene

  • Technische Daten

    LED Modul PI-LED
    1.800 K – 16.000 K

    34 W

    25° (2.620 lm)
    40° (2.580 lm)
    60° (2.610 lm)

    Steuerung:
    NeoLink/ZigBee
    DALI DT8

  • Planungsdaten

  • Downloads

Licht smart steuern mit

NEOLINK AIR

neolinkair_logo

Die innovative Funktsteuerung NeoLink Air eröffnet Human Centric Lighting ganz neue Möglichkeiten. Installation, Wartung und Nutzung gestalten sich spielend einfach, effizient und intuitiv. Eine nachträgliche Integration von biorhythmischen KITEO Lichtlösungen in bestehende Architekturen lässt sich damit ebenso leicht realisieren wie der Einbau in komplett neue Gebäude.

Die Daten zur Bedienung werden auf Basis eines Routing Prozesses über Strecken bis zu 100m übertragen – und das bei einem sehr geringen Energieverbrauch. Dank einer großen Bandbreite an Bedienelementen findet sich zudem für jede bauliche Situation und jeden Nutzer das passende Interface zur Lichtsteuerung.

 

Funktionsumfang der Ansteuerung

Farbtemperatur, Helligkeit und individuelle Lichtfarben
Fixe Lichtstimmungen in beliebigen Dimmlevels und Farben
Tageslicht- und Farbverläufe
Gesamt- und Gruppensteuerung

Komplexe Lichtsysteme einfach steuern mit

DALI DT8

Als Alternative zu NeoLink Air gibt es die Möglichkeit, Human Centric Lighting Lösungen von KITEO über DALI DT8 einzubinden. Modernes biorhythmisches Licht lässt sich so einfach und schnell auch in komplexere Gebäudemanagementsysteme integrieren. Mit DALI DT8 können dabei alle Funktionen eines Lichtsystems, wie die Veränderung von Helligkeiten, Farbtemperaturen und zusätzlichen RGB Sequenzen, sowie Tageslichtverläufe angesteuert und kontrolliert werden.

 

Funktionsumfang der Ansteuerung

Farbtemperatur, Helligkeit und individuelle Lichtfarben
Fixe Lichtstimmungen in beliebigen Dimmlevels und Farben
Tageslicht- und Farbverläufe
Gesamt- und Gruppensteuerung

Steuerung